Die Nachtwandlerin
Ausgerechnet in das Waisenkind Amina hat sich der junge reiche Grundbesitzer Elvino verliebt. Das ungleiche Paar bewegt sich auf dem unsicheren Terrain der Pubertät, dem Schwebezustand zwischen Melancholie und Aufbruchsstimmung. Um Amina heiraten zu können, hat Elvino seine Verlobung mit der Wirtin Lisa gelöst. Für zusätzliche Verwirrung sorgen die nächtlichen Besuche einer Untoten sowie das Eintreffen eines Fremden, dessen Vergangenheit mit der Geschichte des Dorfes auf undurchsichtige Weise verknüpft ist. Die 1831 in Mailand uraufgeführte Sonnambula wurde zu einem Welterfolg des Belcanto. In Bellinis »unendlichen Melodien« fand die Trance der absturzgefährdeten Nachtwandlerin atemberaubenden Ausdruck.
Die Nachtwandlerin , FAVO Film, Marcus Richardt, Oper Stuttgart, Bellini, La Sonnambula
22099
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-22099,stockholm-core-1.1,select-theme-ver-5.2.1,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive